Stiege oder nicht?

Da hier (leider) keinerlei Steighilfen angebracht sind, ist es keine Stiege im klassischen Sinne. Lange habe ich überlegt, ob ich einen Bericht über die Taubenschlucht veröffentlichen soll. Ich höre schon den Aufschrei: Wie kann der nur! Aber: Die Taubenschlucht wurde als Kletterzugang offiziell markiert, deshalb darf hier jeder hoch und der eine oder andere unbedarfte Wanderer, der am Einstieg vorbeikommt, wird es vielleicht versuchen.

 00-taubenschlucht2013 00-taubenschlucht2014

Sollte er/sie aber nicht! Denn mancher Kletterzugang mag für trittfeste(re) Wanderer kein Problem sein, die Taubenschlucht ist es aber. Die Tücke: Am Anfang geht es noch recht einfach los. Ein paar größere Felsbrocken sind zu übersteigen. In der Mitte wird es schon deutlich schwieriger. In luftiger Höhe ist ein nicht ganz schmaler Spalt zu passieren. Wem es hier schon sehr schwer fällt, sich zu überwinden, sollte absteigen. An dieser Stelle geht es noch vergleichsweise einfach. Noch weiter oben kommt eine Felsstufe, die aber nur etwa 1,5 m hoch ist. Die Krux liegt am letzten Steilstück. Wer hier nicht wenigstens eine I oder besser II sicher „free solo“ klettern kann, wird vor einem ernsten Problem stehen. Und unten stehen bleiben. Besonders bei feuchtem Fels – in der Schlucht ist es wahrscheinlich nur im Hochsommer richtig trocken – sind die im Ausstieg recht dünn gesäten Griffe rutschig. Das Abklettern wird dann wenig erbaulich, wie ich – mit zwei Stiegenfreundinnen hinter mir – schon einmal erlebte. Wer also noch nie „richtig“ geklettert ist, sollte wenigstens einen erfahrenen Trittfesten für den Vorstieg mitnehmen. Sehr hilfreich ist auch ein kurzes Kletterseil. Und sei es auch nur dazu, die Rucksäcke hochzuziehen (siehe Foto).

Den Zugang zur Taubenschlucht werde ich nicht beschreiben. Sie ist auch nicht auf der entsprechenden und immer sehr detailgetreuen Böhmkarte im Maßstab 1:10.000 verzeichnet. Aber manchmal kommt man ja direkt daran vorbei…

Dieser Beitrag wurde unter Kommentar, Über Stiegen und Steige abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Stiege oder nicht?

  1. Jan Bamberger sagt:

    wie kommt man dahin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.