Schneelos im Februar: Marsdorfer Rundweg

Marsdorfer Rundweg Marsdorf ist ein Dresdner Ortsteil ganz im Norden der sächsischen Landeshauptstadt. Der Marsdorfer Rundweg verläuft durch die beiden Orte Marsdorf und Medingen (Ortsteil von Ottendorf-Okrilla). Den Startpunkt der Wanderung kann man wahlweise in einen der beiden kleinen Orte legen (gut erreichbar von Dresden kommend über die Autobahn A13, Abfahrt Marsdorf).

 

Wir wählten unseren Startpunkt ganz in der Nähe unserer Wohnung an der Medinger Schule (hier auch am Wochenende beschränkte Parkmöglichkeit, alternativ am Sportplatz Medingen). Um diese Jahreszeit sind wir normalerweise auf Skiern unterwegs. Fotos am Ende dieses Beitrags zeigen Bilder ähnlicher Skiwanderungen aus den Jahren 2010 und 2013. In Ermangelung der weißen Unterlage beginnen wir die Wanderung zu Fuß in der Marsdorfer Straße. Die Markierung gelber Punkt leitet uns über den Alten Marsdorfer Weg schnell aus Medingen hinaus.     

Marsdorfer Rundweg

Wir passieren den Birkhübel (Flächennaturdenkmal) und laufen bequem auf dem Feldweg Richtung Marsdorf. Nach einer guten halben Stunde gelangen wir in den kleinen Ort. Der gelbe Punkt begleitet uns parallel zur Hauptstraße durch die Häuser. Zwei Bänke am Teich mitten im Dorf laden zur Rast ein.

Marsdorf

Wir gehen allerdings weiter und gelangen bald wieder aus Marsdorf hinaus. Die gelbe Markierung weist dem Wanderer sicher den Weg. Rechter Hand liegen die Spitzen Berge (202 m) neben dem Feldweg, vor uns die in diesem Winter völlig schneefreien Felder. Wir erreichen den Abzweig ‚vorm Eggeholz‘.

Marsdorfer Rundweg

Ein alternativer Weg würde uns über die Autobahnbrücke Richtung Bärnsdorf führen (per Ski bereits mehrmals begangen). Wir folgen heute aber weiter der Markierung gelber Punkt und kommen nach einigen Minuten zum nächsten Wegweiser am ‚Taubusch‘. Jetzt sind es noch 1,5 km zurück bis zum Ausgangspunkt in Medingen. Eine unübersehbare Tafel zeigt die Wanderwege der Umgebung und gibt einige naturkundliche Erläuterungen. Allerdings steht das im vergangenen Jahr errichtete Bauwerk abseits der markierten Wanderwege.

Wegbeschreibungen in Medingen

profilAls Ortskundige hatten wir den Rundwanderweg etwas abgekürzt, um an der Informationstafel herauszukommen. Das Höhenprofil zeigt den von uns zurückgelegten sieben Kilometer langen Weg und die wenigen zu bewältigenden Höhenmeter, die kleine Bildergalerie zum Abschluss vermittelt Eindrücke der Vorfrühlingswanderung.

Und so sah es in den Wintern 2010 und 2013 aus:

Marsdorfer Rundweg im Januar 2010 Marsdorfer Rundweg im Februar 2013 Marsdorfer Rundweg im Februar 2013 Marsdorfer Rundweg im Februar 2013

Dieser Beitrag wurde unter Über Stiegen und Steige abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.