In den letzten Tagen trafen bei uns wieder einmal jede Menge Rechnungen ein, die auf offensichtlich attackierte Websites verweisen. Im ersten Fall versucht man, durch eine angebliche DE-Mail der Deutschen Telekom dem "Kunden" Vertrauen zu vermitteln.

undefined

Der Verweis zeigt auf eine Firmenwebsite aus Moçambique (limpopoengenharia.com).


undefined
Der Link zeigt auf eine vorhandene Website eines Fotografen (ugolopinto.com).

Die beiden genannten Homepages wurden offensichtlich mit Schadcode infiziert. Diese Mails bitte sofort löschen!