Monatsarchive: August 2011

Sächsische Schweiz: Hinweis für Wanderer

Zitat: “Weg in den Großen Zschand wird repariert Bis zum 23.09. kann es zu Einschränkungen für Wanderer und Radfahrer kommen. Wanderer nutzen dann den Aufstieg über die Buschmühle, Radfahrer die Zufahrt über den Kleinen Zschand oder die Kirnitzschtalstraße. An den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kommentar | Hinterlasse einen Kommentar

Jetzt sind die Kletterer dran

„Wie lange darf am Lilienstein noch geklettert werden?“ Die Sächsische Zeitung erschien am 17.08.2011 mit einem großen Bild und der Überschrift „Kletterstreit im Sandstein“ auf der Titelseite. Eine Gruppe von Naturschützern fordert noch strengere Regelungen im Nationalpark Sächsische Schweiz. Bereits … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kommentar | 2 Kommentare

Eisklettern für Einsteiger

Ein längerer Bericht über unsere Reise nach Island ist jetzt online. Wer einmal selbst und „auf eigene Faust“ ein solches Unternehmen plant, findet einige Tipps auf unserer Homepage. Wir hatten unter anderem die Möglichkeit, an einem Schnupperkurs im Eisklettern teilzunehmen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Über Stiegen und Steige, Winter und Outdoor | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

SZ korrigiert sich selbst

Nun wurde die sanierte Brücke im Seifersdorfer Tal also tatsächlich offiziell wieder freigegeben. Da der Weg dorthin aber wegen des Dauerregens am Wochenende „zu matschig“ erschien, luden die Organisatoren des kleinen Festaktes die Bürgermeister aus Ottendorf und Wachau und den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kommentar | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

‚Bild dir deine Meinung‘ – Bitte nicht mit der SZ

Im Niveau der Boulevardpresse berichtete die Sächsische Zeitung in der Lokalausgabe Rödertal vom 29.07.2011 über die Einweihung der sanierten Brücke an der ehemaligen Brettmühle (Kunathmühle) im Seifersdorfer Tal (siehe auch Blogartikel vom Mai 2011). Bekanntlich hatte ein Tornado im Mai … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kommentar | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar