Home Kontakt Gästebuch Interessantes Links Impressum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Norwegen - unterwegs in Rondane und Jotunheimen

Nach einer kurzen Visite in Norwegen im Sommer 2001 stand für uns fest, da müssen wir unbedingt noch einmal die Gebirge erkunden. Die höchsten Berge Norwegens befinden sich im Jotunheimen, dem höchsten Gebirge Nordeuropas. Nicht weit entfernt ragen die Gipfel des Rondane bis über 2100 Meter auf. Das sollten unsere Ziele für den Sommer 2005 werden.

Die Sommersaison dauert in Norwegen offiziell bis zum 15. August. Da die Preise in den nordeuropäischen Ländern recht hoch sind, lohnt sich durchaus ein Versuch in der Nachsaison. Wahrscheinlich sind dann weniger Leute auf den bekannten Wanderrouten unterwegs. Um es gleich hier zu sagen, wir trafen unterwegs nur selten andere Wanderer mit Ausnahme der Galhöppigen-Besteigung.

Wir starteten am 20.08.05 auf dem Landweg bis Kiel. Weiter ging es dann mit der Fähre der Color-Line bis Oslo und mit dem Kleinbus über Lillehammer (Stopp und Besichtigung des Freilandmuseums Maihaugen und der ehemaligen Olympiaschanzen) und Otta nach Putten Seter (Hövringen) im Rondane.

Nach 5 Tagen im Rondane ging es für 3 weitere Tage nach Lom und danach für 4 Tage nach Tyin. Beide Orte sind gute Ausgangspunkte für Wanderungen im Jotunheimen. Die zwei Wochen verbrachten wir nach "Norweger Art" in Hütten (Schlafsackunterkünfte) mit Selbstverpflegung. Das klingt recht spartanisch. Die norwegischen Hütten sind auf Wunsch aber gut ausgestattet (Heizung, Dusche/WC, Küche, Aufenthaltsraum) - also sehr gemütlich und in der Nachsaison "erschwinglich".

Die Planung der Tour erfolgte diesmal über  www.elchtours.de, die Durchführung mit Elch Adventure Tours. Vielen Dank für die gelungene Pilotreise.

Mit einem Klick auf die Links/Bilder  im rechten Teil des Frames gibt es wie immer eine kurze Beschreibung der Ziele, soweit wir sie besuchten und die Eindrücke per Digitalkamera festhalten konnten. Zu den einzelnen Teilen gehören immer drei Diashows, die am Ende der Beschreibung per Klick auf die Bilder gestartet werden können. Die Karte zeigt eine Übersicht Südnorwegens mit den besuchten Zielen.

Ergänzt wurde die Seite 2006 durch den Fotobericht von Werner Biscop über eine Kreuzfahrt durch Lyse-, Hardanger- und Sognefjord und im Februar 2007 durch unsere Skitour nach Uvdal an den Ostrand der Hardangervidda.





 

zurück (Home)